Aktuelle Angebote:

r

Wir bieten Ihnen frisch geschlachtete Hähnchen und Hähnchenteile an.

Aktuelle Angebote

Rufen Sie uns an:

Wir nehmen gern Ihre
Bestellung entgegen:

Tel: 02131-61383
Fax: 02131-604769

Mail: info@
gefluegelhof-kueppers.de

www.gefluegelhof-kueppers.de

 
 

Enten

Die Familie der Entenvögel ist die artenreichste der Gattung Gänsevögel und umfasst 47 Gattungen und ca. 150 Arten. Zu dieser Gruppe gehören zum Beispiel Enten, Gänse und Schwäne. Mit Ente werden die weiblichen Tiere bezeichnet und mit Erpel oder Enterich die männlichern Tiere.

Die Hausente stammt von der Stockente ab und wurde vor ca. 3000 Jahr in Europa und Asien domestiziert (also erheblich später als Gänse und Hühner). Die Entenzucht hat heutzutage in Europa nur noch von geringer Bedeutung, während sie in Ostasien zu den wichtigsten Nutztieren gehören.

Hausente

Hausenten können verschiedenen Rassen angehören. Am verbreitesten ist die Pekingente. In Asien hat die Domestikation zu Entenrassen mit aufrechter Körperhaltung geführt, wie z.B. der Indische Laufente.

Wie bereits erwähnt ist die Haltung von Enten in Europa von geringer Bedeutung. Als Hausgeflügel sind sie in Ost- und Südost-Asien, sowie in Lateinamerika und einigen afrikanischen Ländern von hoher Bedeutung.

Hausenten werden vor allen zur Fleischproduktion gehalten. Die ehemals als Delikatese geschätzten Enteneier werden heute aufgrund der gesteigerten Salmonelengefahr kaum noch angeboten. Entenfedern und Daunen haben auch heute noch ihre Bedeutung als Füllung für Kissen und Decken. Bei Privathaltern sind Enten auch als Weidetiere und Vertilger von Schädlingen und Schnecken geschätzt.

  




Gebrüder Küppers GbR •  Im Rottfeld 4 b  •  41564 Kaarst